Ringhofer
Ringhofer

Betrieb

Die "Destillerie Ringhofer" wird seit dem Jahr 1999 als Abfindungsbrennerei geführt.

 

Als "Abfindungsbrenner" darf nur Obst aus eigenem Besitz (Stoffbesitzer), unter Abfindung der Alkoholsteuer an das Finanzamt, verarbeitet werden.  Die Höhe der Abgaben richtet sich nach der Art und Menge der zu verarbeitenden Maische.

Abfindungsbrenner finden sich zumeist im kleinen (privaten) und/oder landwirtschaftlichen Betrieben.

 

Davon unterscheidet man den (meist gewerblichen) "Verschlußbrenner", der jede Art von Rohstoff verarbeiten darf und die Alkoholsteuer gemäß der produzierten Alkoholmenge abführt.